Kredite sind günstig wie nie. Die historisch niedrigen Zinsen lassen die Konsumlaune der Bundesbürger steigen. Im Jahr 2016 finanzierte jeder dritte Haushalt Konsumgüter wie Autos, Möbel oder Computer über einen Ratenkredit.

Eine Studie* der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) zeigt, dass sich dieses Nutzungsverhalten durch alle Bevölkerungsschichten zieht, unabhängig von Alter, Bildung oder Einkommen. Rund 250 Euro zahlen Finanzierungsnutzer im Schnitt pro Monat.

Infografik: Wer nutzt Ratenkredite?

Autofinanzierung ganz vorn

Der Traum vom eigenen Auto stand 2016 an erster Stelle. Gut 59 Prozent aller Kreditnutzer zahlen ihr Auto in Monatsraten. Zugenommen gegenüber 2015 hat die Finanzierung von Gebrauchtwagen. Aktuell finanzieren 33 Prozent aller Deutschen ihren Gebrauchten mit einem Kredit. 2015 waren es nur 27 Prozent.

Moderne Unterhaltungselektronik ist oft der Traum

Das Kino zuhause oder der neueste Computer sind für viele Deutsche ein Traum, den sie sich mit Hilfe einer Finanzierung erfüllen. Gut 17 Prozent aller Kreditnehmer haben sich 2016 dafür entschieden; fünf Prozent mehr als 2015.

Aus- und Weiterbildung rangiert im unteren Bereich

Für die eigene Weiterbildung nehmen nur drei Prozent einen Kredit auf. Obwohl eine gute Ausbildung, berufliche oder persönliche Weiterbildung als sehr wichtig angesehen werden, nehmen nur wenige eine Finanzierung dafür in Anspruch.

Häufigste Verwendungszwecke für Ratenkredite

Würden Sie einen Ratenkredit aufnehmen, um sich Ihren Traum zu erfüllen?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Sie können die Abstimmung nicht sehen? Klicken Sie hier.

…manche Wünsche können vielleicht nicht warten. Erfahren Sie mehr über den SpardaPrivatkredit.

*(Quelle: Konsum- und Kfz-Finanzierung, GfK 2016) | Bildquelle Beitragsbild: unsplash.com | Urheber: Coley Christine