Im November veranstaltet die Sparda-Bank Hannover gemeinsam mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Neuen Presse wieder die Vortragsreihe „Alles geregelt?“. Den Auftakt macht am 6. November „Spiegel“-Bestsellerautor und Palliativmediziner Dr. Matthias Thöns mit einem Infoabend zum Thema Patientenverfügung.

Patientenverfügung? Die meisten wissen, dass es gut wäre, eine zu haben. Doch sich ernsthaft damit zu beschäftigen, schieben die meisten vor sich her. Nur jeder vierte Bürger im Alter zwischen 45 und 59 Jahren besitzt solch ein Dokument.

Frühzeitig mit dem Thema auseinandersetzen

Dr. Matthias Thöns erklärt in seinem Vortrag „Patientenverfügung – warum sie so wichtig ist“, wieso jeder rechtzeitig und genau festlegen sollte, wie er im Ernstfall medizinisch behandelt werden möchte. Denn unter Umständen können wir im Endstadium einer Krankheit oder nach einem schweren Unfall nicht mehr selbst entscheiden. Thöns ist Autor des „Spiegel“-Bestsellers „Patient ohne Verfügung“ und begegnet als Facharzt für Anästhesiologie, Notfall-, Schmerz- und Palliativmedizin vielen Menschen, die sich ein würdevolles Lebensende wünschen.

Der Palliativmediziner berichtet von realen Fällen und weiß, dass vage Absichtsbekundungen nicht ausreichen. Fehlt eine Patientenverfügung, müssen die Angehörigen weitreichende Entscheidungen in einer belastenden Situation treffen. Am besten sprechen Sie das Thema also rechtzeitig in Ihrer Familie an und machen sich selbst Gedanken dazu.

Dr. Matthias Thöns kennt die rechtlichen Feinheiten bei Patientenverfügungen und gibt wertvolle Tipps. Er erklärt, wie Sie Ihre Wünsche für den Ernstfall richtig formulieren und verlässlich festhalten.

Wo und wann der Vortrag stattfindet

Die Veranstaltung findet in der Kundenhalle der Sparda-Bank Hannover am Ernst-August-Platz 8 (Eingang am Vortragsabend über die Joachimstraße) statt. Der Einlass am 6. November ist ab 18:30 Uhr, los geht es um 19:00 Uhr.

Wo es Eintrittskarten gibt und was sie kosten

Hier erhalten Sie Tickets und die Begleitbroschüre zur Vortragsreihe mit Checklisten und Tipps:

  • in den Geschäftsstellen von HAZ und NP in Hannover, Wunstorf, Neustadt, Barsinghausen, Lehrte, Burgdorf, Langenhagen und Laatzen
  • in den HAZ-/NP-Ticketshops im Üstra Kundenzentrum, in der Galeria Kaufhof und im Theater am Aegi.

Oder Sie bestellen Ihre Tickets

Die Broschüre können Sie bequem unter der kostenfreien Servicerufnummer 0800 1518518 bestellen oder im Internet unter shop.haz.de und shop.neuepresse.de (zzgl. 2,90 Euro Versandkosten).

Der Eintritt kostet

  • 10 Euro.
  • Wer zusätzlich eine Broschüre mit wertvollen Tipps kaufen möchte, zahlt insgesamt 23 Euro.
  • Als Kunde der Sparda-Bank Hannover und als Abonnent der HAZ und NP zahlen Sie den ermäßigten Preis von 8 Euro bzw. 20 Euro.

Bitte beachten Sie beim Vorzugspreis für Abonnenten von HAZ, NP und Kunden der Sparda-Bank Hannover: Der Vorzugspreis gilt nur bei Vorlage der BankCard (Debitkarte) der Sparda-Bank Hannover oder der AboPlus-Karte in den Geschäftsstellen von HAZ und NP. Bei telefonischer Bestellung und im Internet kann der Vorzugspreis aus systemtechnischen Gründen nur Inhabern der AboPlus-Karte gewährt werden. Ticketpreise inkl. der gesetzl. MwSt., exkl. Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von maximal 1 Euro zzgl. Versandkosten.

Beitragsbilder: gettyimages | Urheber: Westend61; Foto: Marion Nelle