Schönere Spielplätze in Niedersachsen, ein Fledermausfest in Bremen, Neue Musik in Ostwestfalen-Lippe: Auch in diesem Jahr hat die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover eine Menge in der Region auf die Beine gestellt. Ohne die Gewinnsparer hätte die Stiftung das allerdings nicht geschafft …

Was haben wacklige Wippen, eine Öko-Geisterbahn, ein Sozialkaufhaus und ein Straßenkunstfestival gemeinsam? Richtig: All das und noch viel mehr steht für viele tolle Projekte, die die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover in diesem Jahr realisiert hat. Diese Hilfe ist durch die vielen Gewinnsparer der Bank erst möglich geworden.

Das war das Stiftungsjahr 2019

Jeder einzelne Gewinnsparer trägt mit seinem Los zum gemeinnützigen Engagement der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover bei. Ein Teil des Einsatzes fließt direkt in die Arbeit der Stiftung. „Durch die unterschiedlichen Förderungen konnten wir auch dieses Jahr wieder viel bewegen und die Region ein Stück bunter, menschlicher und lebenswerter machen“, sagt Stiftungsmanagerin Tonja Willers. Knapp 200 Projekte bekamen insgesamt mehr als 1 Million Euro Unterstützung. Hier können Sie mehr über die Stiftungsaktivitäten 2019 lesen.

Ausblick auf das Förderjahr 2020

„Lassen Sie uns gemeinsam auch im neuen Jahr tolle Projekte realisieren. Vielleicht haben Sie ja selbst eine Idee, die Sie uns gern vorstellen möchten. Welche Art von Projekten und Vorhaben das sein könnte, finden Sie in unserem Förderleitfaden“, erklärt Willers.

Selbstverständlich können Sie die Stiftung auch weiterhin als Gewinnsparer unterstützen. Gewinnsparlose erhalten Sie telefonisch unter der Rufnummer 0511 30180 oder direkt im Online-Banking im Bereich „Service-Center“ unter „Aufträge“.

Ihre Sparda-Bank Hannover und die Stiftung freuen sich auf ein spannendes Jahr 2020 mit Ihnen!

Beitragsbilder: iStock | Urheber: Rawpixel