Stiftungen müssen ihren Stiftungszweck aus ihren Erträgen realisieren. In Zeiten historisch niedriger Zinsen ein schwieriges Unterfangen. Bei vielen Stiftungen ist mittlerweile sogar die Verwirklichung des Stiftungszwecks gefährdet. Nicht so bei der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover.

Ein Großteil der Fördermittel der in 2004 errichteten Stiftung stammen aus dem Gewinn-Spar-Verein und somit von unseren Gewinnsparern. In 2016 konnten insgesamt 245 gemeinnützige Projekte mit einer Fördersumme von 1,4 Mio. Euro unterstützt werden.

Die Verteilung der Förderzwecke

verteilung-der-förderzweckeAufgrund ihrer Satzung fördert die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover ausschließlich gemeinnützige Institutionen aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Sport und soziale Maßnahmen und Einrichtungen. Auch der regionale Bezug des Projekts ist wichtig. Damit fließen die Fördermittel in gemeinnützige Projekte in der Region. Gewinnsparer leisten so einen Beitrag zur Stärkung der gesellschaftlichen Strukturen. Hier findet sich in der der Stiftungsarbeit der genossenschaftliche Grundgedanke „Hilfe zur Selbsthilfe“ wieder.

Ob Gewaltprävention an Schulen, Unterstützung von Sportvereinen und Chören, Hilfe für soziale Projekte, Förderung regionaler Konzert-und Theaterveranstaltungen in alteingesessenen Spielstätten, Open-Air oder ganz neue Kulturformate: Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover hat sich auch in 2016 für die gesellschaftliche Vielfalt engagiert.

Kleine Projekte, große Wirkung

Insbesondere Antragsteller kleiner Projekte profitieren überproportional. In 2016 betrugen 78% aller Förderungen maximal 5.000 Euro. Das waren 190 der 245 geförderten Projekte.

Mehr über die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover und ihre Projektförderungen erfahren Sie auf diesem Blog oder unter http://www.stiftung-sparda-h.de. Auf Anfrage senden wir Ihnen auch gern unsere Broschüre „Zukunft gestalten. Gemeinschaft erleben.“ zu.

Informationen zu unserem Gewinnsparen finden Sie unter https://www.sparda-h.de/gewinnsparen.php.

Bildquelle Beitragsbild: Fotolia | Urheber: Romolo Tavani