Lian Janocha (Bild) vom Max-Planck-Gymnasium aus Delmenhorst hat in einem spannenden Finale den Landesentscheid Niedersachsen für sich entschieden und fährt nun zum großen Bundesentscheid des Vorlesewettbewerbs in Berlin.

Der sechsköpfigen Jury fiel es nicht leicht, aus den zehn starken Bezirkssiegern die beste Vorleserin oder den besten Vorleser Niedersachsens zu küren: Am Ende mussten die drei Favoriten Paula, Anne und Lian noch einmal im Stechen gegeneinander antreten, aus dem Lian dann als knapper Sieger hervorging.

Lian setzte sich damit gegen rund 65.500 teilnehmende Kinder aus Niedersachsen durch und vertritt sein Bundesland beim Finale am 21. Juni in Berlin. Bundesweit haben am Vorlesewettbewerb 2016/2017 rund 600.000 Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen teilgenommen.

Veranstaltet wurde der Landesentscheid am 31. Mai von der Buchhandlung Decius Hannover im Clemenshaus an der Basilika St. Clemens. Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover fördert in diesem Jahr erstmalig den Vorlesewettbewerb und stärkt mit ihrem Engagement die Leseförderung in Niedersachsen und bundesweit.

Mehr über die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover und ihre Fördertätigkeit erfahren Sie auf diesem Blog oder unter http://www.stiftung-sparda-h.de.

Beitragsbild: Landessieger Lian Janocha | Bildquelle: Carsten Schick