Die Landeshauptstadt Hannover lädt alle Tanzbegeisterten ein, den Welttanztag am 29. April in Bewegung zu feiern. Gleichgültig aus welcher Kultur, ob mit oder ohne Tanzerfahrung – „Move your town“ ist ein großes Tanzfest für alle. Die STIFTUNG Sparda-Bank fördert die Veranstaltung mit 20.000 Euro.

Vorbeikommen und Mittanzen

Wir laden Sie ein, das vielfältige Tanzangebot in seiner ganzen Bandbreite zu erkunden – eine Tanz-Show genießen oder gleich selber ausprobieren? Eine riesige Tanzvielfalt tut sich auf: Turniertanz, Modern Dance, Jazz-Dance, Swing, Salsa, Orient & Tribal Style, Volkstanz oder Breakdance-Battle. Weitere Genres präsentieren sich auf den verschiedenen Bühnen vor dem Hauptbahnhof, in der Galerie Luise, im Historischen Museum, im Landesmuseum, im Sprengel Museum und im KinderTheaterHaus. Viele Gruppen bieten direkt im Anschluss an ihren Auftritt Mitmachaktionen für ihr Tanzpublikum an. So können Sie das gerade Gesehene gleich selbst ausprobieren.

Neu ist das Workshop-Angebot in der Vorwoche vom 24. bis 28. April in ausgewählten Stadtteilkulturzentren. Verschiedene Dozent/innen bieten unterschiedliche Tanzgenres zum Kennenlernen an, so dass Sie Ihre tänzerische Erfahrung gleich erweitern können. Einzelne Ballettschulen bieten auch spannende Schnupperkurse an.

Den Abschluss von „Move your town“ macht die Tanzparty in der Eisfabrik e.V. – ein 5.000 m² großes Kunst-und Kulturzentrum in der Südstadt von Hannover. Mit Musik und Videoprojektionen werden die Ausstellungshallen in ein lebendiges, brodelndes Tanzzentrum verwandelt.

Move your Town (© Isabel Winarsch) (4)

Weiterführende Informationen

Hier finden Sie alle Informationen zu MOVE YOUR TOWN mit Veranstaltungsorten und den einzelnen Tanzworkshop-Terminen.

Mehr über die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover und ihre Förderungen erfahren Sie in diesem Blog oder unter http://www.stiftung-sparda-h.de.

Bildquelle Beitragsbild: Kulturbüro Hannover