Nachhaltigkeit ist in aller Munde – auch bei finanziellen Themen: Immer mehr Anleger interessieren sich für Möglichkeiten, wie sie ihr Geld mit gutem Gewissen investieren können. Im Rahmen unserer Vortragsreihe „Alles angelegt?“ können Sie sich am 12. Juni über entsprechende Möglichkeiten informieren.

Referent Axel Wilhelm

Der Duden definiert Nachhaltigkeit als ein „Prinzip, nach dem nicht mehr verbraucht werden darf, als jeweils nachwachsen, sich regenerieren, künftig wieder bereitgestellt werden kann“. Doch wie lässt sich das bei der Geldanlage umsetzen? Das erläutert Geldanlageexperte Axel Wilhelm am dritten und letzten Abend der Vortragsreihe „Alles angelegt?“, einer Kooperation der Sparda-Bank Hannover mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) und der Neuen Presse (NP). Axel Wilhelm ist Vorstandsmitglied beim Forum Nachhaltige Geldanlagen und Leiter der Nachhaltigkeits-Ratingagentur imug | rating. Folgende Fragen wird Axel Wilhelm am 12. Juni unter anderem beantworten:

  • Wie werden Fonds zusammengestellt, die gesellschaftliche Verantwortung im Fokus haben?
  • Welche Renditechancen besitzen nachhaltige Geldanlagen im Vergleich zu traditionellen?
  • Wie kann man am besten nachhaltig für das Alter vorsorgen?

Wann und wo der Vortrag stattfindet

Veranstaltungsort ist die Kundenhalle der Sparda-Bank Hannover eG am Ernst-August-Platz 8 (Eingang am Vortragsabend über Joachimstraße). Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr und geht bis voraussichtlich 20:30 Uhr. Einlass ist bereits ab 18:30 Uhr.

Wie Sie an Eintrittskarten kommen

Tickets gibt es in den HAZ/NP-Geschäftsstellen in Hannover, Wunstorf, Neustadt, Barsinghausen, Laatzen, Lehrte, Burgdorf, Burgwedel, Langenhagen und der Wedemark sowie in den HAZ/NP-Ticketshops im Üstra-Kundenzentrum, in der Galeria Kaufhof und im Theater am Aegi. Oder Sie bestellen Ihre Karten telefonisch unter 0511 12123333 bzw. online im Ticketshop der HAZ und der NP.

Wie viel die Eintrittskarten kosten

Karten gibt es für 10 Euro. Günstiger ist es für Kunden der Sparda-Bank Hannover und HAZ/NP-Abonnenten – sie zahlen nur 8 Euro*.

* Der Vorzugspreis gilt nur bei Vorlage der BankCard (Debitkarte) der Sparda-Bank Hannover oder der AboPlus-Karte nur in den Geschäftsstellen von HAZ und NP.

Beitragsbilder: Jörg Kyas