Musikalische Talente bereichern das Kultursommer Highlight „Klassik in der Altstadt“ im Herzen Hannovers

Ein klassisches Open Air Konzert bei strahlendem Sonnenschein! Hunderte Altstadtbesucher legten letzten Samstag spontan eine Shoppingpause ein. Denn der Klassikrundgang gab Grund zu lauschen! Zwischen Marktplatz und Kreuzkirche streiften die jungen Künstler kreativ durch die Epochen der Musik. Von Märchenerzählungen bis hin zu lustigen Opernauszügen.

Das Publikum hat gewählt.

Zum 10. MaI haben die Festivalbesucher entschieden, wer den Publikumspreis erhält. Im Anschluss an den letzten Klassikrundgang folgte die Preisverleihung in der Kreuzkirche. Die Gewinner sind:

  • Preis 1.500 Euro: Ensemble TrioS mit Susan Jebrini (Mezzosopran), Sofia Kruszewski (Akkordeon) und Sonja Catalano (Alt), ehemalige Studierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover der Klasse von Prof. Elsbeth Moser.
  • Preis 1.000 Euro: Ensemble La Boheme mit Urzula Cichocka (Sopran), Youngjun Ahn (Tenor) und Vasilena Atanasova (Klavier), mit Arien und Duetten aus der gleichnamigen Oper.
  • Preis 500 Euro: Gesangsklasse Jan Philip Schulze mit Franziska Abram (Sopran), Friedo Henken (Bariton) und Raquel Marcos (Klavier) präsentierten Duette von Mozart bis Lehar.

Das Preisgeld ermöglicht den Gewinnern eine erste CD-Produktion, die Teilnahme an Wettbewerben oder Meisterklassen. Ein hilfreicher Start in eine musikalische Karriere.

„Wir haben großartige junge Künstler erlebt, die dieses Festival zu etwas ganz besonderem machen. Unsere hannoverschen Bildungsinstitutionen bringen wunderbare Talente hervor. Ich freue mich schon jetzt auf Juli 2017“, so Tania Rubenis, Stiftungsmanagerin der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, bei der Preisverleihung in der Kreuzkirche.

Die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover fördert das Festival mit insgesamt 15.000 Euro. Zum Nachlesen finden Sie das Programm 2016 unter http://www.aj-classic.de

160715_LOGO-Klassik-in-der-Altstadt

Bildquelle Beitragsbild: Torsten Lippelt für aj-classic)