Die Urlaubszeit ist leider auch für Einbrecher die schönste Zeit des Jahres, denn viele Wohnungen und Häuser sind nun verwaist. Wir sagen Ihnen, mit welchen Maßnahmen Sie Ihr Zuhause schützen können. Einige davon sind sogar kostenlos.

Einbruchdiebstähle sind in Deutschland keine Seltenheit. Im Jahr 2016 lag die Zahl der angezeigten Fälle bei rund 151.000. Meist brauchen Einbrecher nur Sekunden, um Türen und Fenster aufzuhebeln. Mit diesen Maßnahmen erschweren Sie ungebetenen Gästen den Zugang:

  • Sicherheitsschlösser, Schutzbeschläge und Schließbleche für Eingangstüren
  • abschließbare Fenster- und Türgriffe
  • Gitter, z. B. für Kellerfenster oder Lichtschächte
  • eine gute Außenbeleuchtung und Bewegungsmelder
  • Überwachungskameras nicht nur an der Eingangstür, sondern auch an der Rückwand des Hauses

Die Polizei berät Sie gern dazu, welche Maßnahmen bei Ihrem Zuhause am wichtigsten sind. Wer Umbaumaßnahmen vornehmen möchte, kann diese mit dem SpardaPrivatkredit zu fairen Konditionen finanzieren.

Tipps zur Urlaubsvorbereitung

Es gibt aber auch Maßnahmen, die Sie gar nichts kosten. Ziel ist dabei, den Eindruck zu vermitteln, dass Sie zu Hause sind:

  • Lassen Sie die Rollläden tagsüber hochfahren.
  • Eine Zeitschaltuhr kann abends das Licht anschalten.
  • Bitten Sie Nachbarn oder Freunde, den Briefkasten zu leeren, ab und zu Schuhe auf die Fußmatte zu stellen oder Geräte im Vorgarten zu platzieren. Oder beauftragen Sie einen Haushüter mit diesen Aufgaben (was dann natürlich Geld kostet).
  • Sprechen Sie keine Ansagen auf den Anrufbeantworter, die Auskunft über Ihre Abwesenheit geben.
  • Achten Sie auch auf soziale Medien: Die Strandfotos posten Sie besser erst nach dem Urlaub bei Facebook und Co.

Versichern Sie Ihr Hab und Gut

Die wichtigste Maßnahme ist aber eine gute Hausratversicherung. Sie hilft im Ernstfall und zahlt für die gestohlenen Gegenstände, damit Sie Fernseher, Notebook oder Schmuck ersetzen können. Sammeln Sie am besten die Kaufbelege, damit Sie im Ernstfall vorbereitet sind. Wichtige Dokumente oder Schmuckstücke können Sie auch in einem Tresor oder Bankschließfach verwahren.

Sie haben noch gar keine Hausratversicherung? Dann vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin mit unserem Kooperationspartner, der DEVK Versicherung, Telefon: 0800 3018000 (kostenlos). Mehr Informationen zum Angebot der DEVK finden Sie hier.

So abgesichert können Sie Ihren Urlaub richtig genießen.

Bildquelle Beitragsbild: iStock | Urheber: nullplus