Am 16. und 17. August läuft in Göttingen wieder das beliebte Open-Air-Festival „Musik im Wald“. Die Waldbühne im Kaiser-Wilhelm-Park bildet zum 30. Mal eine traumhafte Kulisse für ein abwechslungsreiches Programm.

Die Besonderheit des Festivals ist die Mischung aus überwiegend lokalen Nachwuchskünstlern und Stars der nationalen und internationalen Bühne. In den vergangenen Jahren kamen Rock- und Popgrößen wie Michael Patrick Kelly, die Feisten, Max Giesinger, Maybebop, Silly, Max Mutzke, Manfred Mann’s Earth Band, Stefanie Heinzmann und Karat.

Headliner: Joris und Paul Carrack

Einer der beiden Top-Acts in diesem Jahr ist der Singer-Songwriter Joris. Nachdem er vor drei Jahren sein erstes Album „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ präsentierte, gab er rund 300 Konzerte und gewann gleich dreimal den Musikpreis „Echo“. 2018 folgte sein zweites Album „Schrei es raus“. Joris tritt am Freitagabend auf.

Paul Carrack, ehemaliger Sänger von Mike & The Mechanics, wird am Samstag das Festival krönen. Seit seinem Ausstieg bei Mike & The Mechanics ist er als Sänger und Instrumentalist gleichermaßen gefragt. Nachdem er mit Künstlern wie Elton John und Roger Waters zusammengearbeitet hat, spielt er seit 2013 an der Seite von Eric Clapton. Auf der Waldbühne bringt er neben neuen Stücken ganz sicher auch einige der Radiohits von Mike & The Mechanics aus den Achtzigern.

Kostenloser Bus-Shuttle

Um das naturgeschützte Parkgelände nicht mit Autokolonnen zu belasten, gibt es wie in den Vorjahren einen kostenlosen Bus-Shuttle.

Bezahlbare Tickets

Die Stadt Göttingen hat wieder eine Reihe von Sponsoren und Förderern mit ins Boot geholt, sodass die Ticketpreise moderat sind. Auch die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover unterstützt das Festival.

Eintrittskarten erhalten Sie im Online-Vorverkauf sowie in der Göttinger Filiale der Sparda-Bank Hannover eG in der Groner Str. 24 während der Geschäftszeiten.

Mehr Informationen über das Festival gibt es auf den Internetseiten der Stadt Göttingen.

Beitragsbild: Stefan Puntke