Ob schickes Cabrio, geräumiger Kombi oder wendiger Kleinwagen – ein neues Auto ist ein deutlicher Gewinn an Lebensqualität. Für welches Modell auch immer Ihr Herz schlägt, mit diesen Tipps können Sie beim nächsten Autokauf Geld sparen!

Traumauto finden

Neuwagen haben in der Regel nicht den geringsten Makel – doch das hat auch seinen Preis. Unser Tipp: Fragen Sie den Autohändler gezielt nach Gebraucht- und Vorführwagen. Sie sind meistens deutlich preiswerter. Es lohnt sich auch, bei privaten Verkäufern nach einem Auto zu suchen. Haben Sie Ihren Traumwagen gefunden, sollten Sie seinen Zustand genau überprüfen: Ist der Motor in Ordnung? Wie sieht es mit Kilometerstand und TÜV-Plakette aus? Am besten holen Sie sich für die Begutachtung fachkundigen Rat. Wichtig: Machen Sie auf jeden Fall eine Probefahrt!

Preise vergleichen

Internetportale wie zum Beispiel www.autoscout24.de und www.mobile.de bieten ein großes Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen. Hier können Sie daher sehr gut Preise vergleichen. Achtung bei Käufen im Ausland: Hier können Zoll- und Überführungsgebühren anfallen. Wer Tipps für den Kaufvertrag sucht, wird auf den Seiten des ADAC fündig. Gut zu wissen: Der Preis des neuen Autos ist häufig Verhandlungssache. Wer schlüssig argumentiert und sicher auftritt, kann eventuell einen Nachlass bekommen.

Günstig finanzieren

Die nötigen Mittel für das Traumauto erhalten Sie mit dem SpardaPrivatkredit zu fairen Konditionen. Kreditsummen ab 2.000 Euro und Laufzeiten zwischen 12 und 72 Monaten sind möglich. Übrigens können sich bei manchen Händlerfinanzierungen zusätzliche Gebühren verstecken – das passiert Ihnen bei der Sparda-Bank Hannover nicht. Und: Wenn Sie Ihren neuen Wagen bar bezahlen, können Sie oft noch einen Barzahlerrabatt aushandeln.

Bildquelle Beitragsbild: iStock | Urheber: vadimguzhva