Das Wachstum Ihrer Spareinlagen steht still. Die Sparda-Bank hilft Ihnen dabei, Ihr Vermögenswachstum wieder in Gang zu bekommen.

Kleine Zinsen, große Probleme

Über Jahrzehnte hinweg waren die klassischen Bankprodukte wie Sparbücher und Tagesgeldkonten beliebte Geldanlagen. Diese generierten Vermögenswachstum über den Effekt des Zinseszins. Seit Beginn der Finanzkrise 2009 schrumpfen die Zinserträge. Experten sind sich einig, dass sich das auch in Zukunft nicht deutlich ändern wird. Die geringen Zinssätze bedeuten weniger Wachstum. 

In manchen Fällen können auch Verluste entstehen; zum Beispiel wenn die Erträge inflationsbereinigt ins Minus gehen. Wie langsam Ihr Vermögen wirklich wächst, können Sie in unserem Online-Tool anschaulich beobachten. Dort sehen Sie, wie lang Hipster Helges Bart wohl wachsen müsste, bevor sich sein Vermögen durch Zinsen verdoppelt.

Bild von Hipster Helge

Hipster Helge wartet ein Leben lang auf seine Zinsen

Wie lange das wohl bei Ihrem Zinssatz dauert? Probieren Sie es aus! Einfach hier klicken: Zum Spar-Bart-Phänomen!

Das magische Dreieck der Vermögensanlagen

Vermögensanlagen setzen sich zusammen aus drei unterschiedlich gewichteten Eigenschaften:

  • Sicherheit
  • Liquidität
  • Rendite

Bisher setzten Sparer vor allem auf größtmögliche Sicherheit. Dabei ist das Geld aber nicht unbedingt immer verfügbar und die Rendite fällt entsprechend klein aus – inzwischen zu klein, da die Zinssätze nahezu Null betragen.

Magisches Dreieck Vermögensanlagen

Das magische Dreieck der Vermögensanlagen.

 

Welcher Aspekt ist für Sie der Wichtigste?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

 

Zeitgemäß sparen heißt, Ihr Vermögen in verschiedenen Produkten anzulegen. Auf diese Weise können Sie das Verhältnis zwischen Sicherheit und Risiko (Rendite) besser verteilen, ihren Gewinn optimieren und das Risiko minimieren. Insgesamt kommt es bei der Frage nach der Gewichtung darauf an, welcher Anlegertyp Sie sind. Je nach Lebenslage und persönlichen Bedürfnissen ist der Wunsch nach Sicherheit oder die Risikobereitschaft unterschiedlich ausgeprägt. Die optimale Kombination von Anlageprodukten sieht daher für jeden Sparer anders aus. Unsere Anlageexperten helfen Ihnen gerne herauszufinden, welcher Anleger-Typ Sie sind und welche Geldanlage am besten zu Ihnen passt.

Der Finanzsektor ist seit der Finanzkrise im Umbruch, und dies bringt erhebliche Veränderungen und Neuausrichtungen mit sich; die Trennung von altbewährten Anlagemethoden und Bankprodukten ist nicht einfach, aber notwendig. Der ganze Sachverhalt wird von Finanzikone Doktor Friedhelm Busch im kurzen Informationsfilm erklärt:

Fazit: Veränderte Rahmenbedingungen machen ein Umdenken notwendig. Es ist daher wichtig, dass Sie ihre bisherige Vermögensanlage auf den Prüfstand stellen!

Ihr Geld optimal anlegen

Für deutsche Sparer ist vor allem eines bei der Geldanlage wichtig: Sicherheit. Die sichersten Anlagemethoden werfen aber inzwischen nicht mehr genug Gewinn ab, um wachstumsfähig zu sein. Dennoch sollten Sie nicht alles auf eine Karte setzen. Wie die optimale Verteilung Ihres Vermögens und das Verhältnis von Sicherheit und Risiko aussehen, unterscheidet sich von Mensch zu Mensch und ist individuell festzustellen.

Die Veränderung ist aber nicht nur schlecht – neue Chancen für Ihre Geldanlage können durchaus auch gute Laune hervorbringen! So belegt die Studie „Liebesheirat oder Rosenkrieg? Die Deutschen und ihre Beziehung zum Sparen“ unseres Kooperationspartners  Union Investment, dass die Sparlaune zeitgemäßer Geldanleger deutlich höher liegt, als die der traditionellen Sparer oder der Nicht-Sparer.

Handeln statt hadern! Optimieren Sie jetzt Ihre Geldanlage und vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Beratern – Sorgfältige Planung mit Experten zahlt sich aus – wortwörtlich.

Jetzt Termin vereinbaren!

Bildquelle Beitragsbild: pixabay.com